Corona Schutz- und Hygienekonzept

Corona Schutz- und Hygienekonzept

Im Beratungs- und Coachingbereich wird im Rahmen des Corona Schutz- und Hygienekonzepts eine FFP2-Maske getragen, der erforderliche Mindestabstand eingehalten und eine Plexiglasscheibe hält zudem mögliche Viren ab.

Gegebenenfalls kann statt eines Besuchs in meiner Praxis ein Spaziergang im Freien möglich sein. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie in geschlossenen Räumen Bedenken haben.

Seit Beginn der Pandemie arbeite ich bei der Massage nach differenzierten Schutz- und Hygienekonzepten. Diese werden durch Erfahrung und regelmäßigen Abgleich mit behördlichen Vorgaben ständig optimiert.

Ich selbst bin immunisiert und teste mich mehrmals wöchentlich mit einem Schnelltest. Mit Ihrem Besuch in meiner Praxis bestätigen Sie, den derzeit geltenden behördlichen Vorgaben zu entsprechen.

Eine Befragung, die sich an mehrere hundert Praxen des internationalen TouchLife Massage-Netzwerks zwischen 23.–27. November 2020 richtete, ergab: Es waren keine Fälle bekannt, in denen im Kontext der Praxen eine Ansteckung zwischen Behandler*innen und Klient*innen nachgewiesen wurde.

Unser Beruf bringt es mit sich, Menschen nahe zu sein.

Die Erfahrungen, die wir bisher sammeln konnten, führen zu dem Ergebnis, dass

der Besuch einer Privatpraxis für TouchLife Massage kein größeres Risiko birgt als Aufenthalte in anderen öffentlichen Räumen, wo sich Menschen unter Beachtung von Schutz- und Hygieneregeln begegnen.

–> Corona-Hygiene 2022

Bitte laden Sie sich das Corona Schutz- und Hygienekonzept herunter und beachten es vor Ihrem Besuch bei mir. Damit wir alle gesund bleiben!

Vielen Dank.